Apollo 13

April 1970. Das Unternehmen "Apollo 13" soll ein Routineflug zum Mond werden. Da geht im Kontrollzentrum Houston ein Funkspruch von der Raumkapsel ein, demzufolge einer der Sauerstoff-Tank explodiert ist. Doch das ist nicht alles. Die Rakete verliert obendrein Treibstoff und das Luftfiltersystem droht auszufallen. Hektisch sucht die Boden-Crew um den Flugaufsichtsleiter Gene Kranz nach Möglichkeiten, die drei Männer im Weltall - Jim Lovell, Fred Haise und Jack Swigert - wieder sicher auf die Erde zu bringen. Weit davon entfernt ein patriotisches Spektakel zu sein, erzählt "Apollo 13" die anrührende Geschichte vom tragischen Scheitern dreier idealistischer Männer. Regisseur Ron Howard ("Illuminati") erzeugt nicht nur eine atemberaubende Spannung, sondern er verleiht seinem Weltall-Abenteuer auch große emotionale Tiefe. Der von Tom Hanks angenehm zurückhaltend gespielte Jim Lovell stellt hierfür die ideale Identifikationsfigur dar.

Sendedaten: 
Mittwoch, 11. Dezember 2019 - 20:15