Blade Trinity

Als ob das Leben als vampirkillender Tagwandler nicht schon hart genug wäre, hat sich die Blutsaugerfürstin Danica Talos für Blade eine ganz harte Nuss ausgedacht. Als finale Geissel der Menschheit erweckt sie ausgerechnet Graf Dracula zum Leben. Damit Blade ihr und dem von seinen Anhängern liebevoll "Drake" genannten Dracula nicht in die Quere kommt, stellt sie ihm eine Falle. Als Massenmörder diskreditiert, landet der Vampirbastard daraufhin im Knast. Doch da bekommt er in Gestalt von Abigail und Hannibal unerwartete Hilfe... Zum dritten Mal zieht Finsterling Wesley Snipes blank, und auch der dritte Stoss sitzt perfekt. Inszeniert vom Autor der Trilogie, Steven S. Goyer, besticht der Gothic-Alptraum als furiose, wenig zimperliche Comicverfilmung mit Kultcharakter. Unterstützung findet Goyers Held in Jessica Biel ("Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre") und Ryan Reynolds ("Party Animals"), als Gegnerin intrigiert Parker Posey ("Scream 3"). Rap-Guru RZA und Ramin Djawadi besorgten den pumpenden Soundtrack.