Showtime

Undercover-Ermittler Mitch Preston (Robert De Niro) steht kurz davor, einen Drogenhändlerring zu sprengen, als Nachwuchs-Cop Trey Sellars (Eddie Murphy) auftaucht und den Coup vermasselt. Den Dealern gelingt vor laufenden Kameras die Flucht. Als Mitch aus Wut eine der Kameras zerstört, zwingt ihn sein Boss zur Strafe, zusammen mit dem medienverliebten Trey in einer Fernseh-Show das Image der Polizei aufzupolieren. Während der Griesgram Mitch sich der Karriere zuliebe fügt, sieht Nervensäge Trey endlich den Wunsch nach einer Filmkarriere in Erfüllung gehen... Witzige Dialoge, wilde Action und flotter Slapstick sind die Markenzeichen dieser rasanten Komödie, bei der sich Regisseur Tom Dey, der unter anderem Jackie Chan in "Shang-High Noon" in Szene setzte, vor allem auf sein hochkarätiges Darsteller-Trio verlassen kann. Neben Hollywood-Beauty Rene Russo als TV-Produzentin und Robert De Niro, der sich im Comedy-Fach immer besser behauptet, begeistert vor allem Eddie Murphy, der seinen Axel-Foley-Part aus der "Beverly Hills Cop"-Trilogie um eine interessante Variante erweitert.